Wegesitzventile ATEX WVHX-4B

Betriebsdruck bis 700 bar
Max. Volumenstrom 12 l/min
Nenngrösse NG 4 nach Bieri Standard

Dokumente-Downloads


Merkmale Vorteile
Aufflanschventil NG4, 700 bar, bis -20°C 2/2, 3/2 und 4/2 sitzdichte Wegefunktionen mit definierter Anschlussfläche
Explosionschutzkennzeichnung der Magnetspule
II 2G Ex eb mb IIC T4 Gb nach ATEX und IECEx
Maximale Verschleißfestigkeit und Unempfindlichkeit gegenüber Verschmutzungen
Patentierter, vollständiger Druckausgleich, hebelverstärkte Magnetkraft und starke Rückstellfeder Sicheres und schnelles Schalten in allen Druckkonstellationen
Gehärtete Kugeln und Sitze Gute Korrosionsbeständigkeit
4x 90° drehbare und austauschbare Steckspule Vier Positionsmöglichkeiten des Magnetsteckers, kein Öffnen des druckdichten Raumes bei Spulenwechsel

Anwendungen

Aufbau


Technische Daten

Hydraulikflüssigkeit Mineralöl nach DIN 51524 mit Zündtemperatur > 185 °C (andere Medien auf Anfrage)
Temperaturbereich Medium -20 bis 80 °C (beides, vor und nach dem Durchfliessen des Ventils)
Umgebungstemperaturbereich -20 bis 55 °C (Ventilverkettung → Mindestabstand 14 mm)
-20 bis 65 °C („stand-alone“ Ventil)
Viskositätsbereich 5 bis 400 mm²/s
Nenngrösse NG 4 nach Bieri Standard
Max. Betriebsdruck 700 bar
Druckgefälle von P zu A, B zu T einhalten! (pp ≥ pA (pB) ≥ pT)
Max. Volumenstrom 12 l/min
Ölreinheit (Empfehlung) Nach NAS 1638 Klasse 6 bzw. ISO/DIN 4406 17/15/12
Einschaltdauer ED 100%
Magnetspannung (Nennleistung) 24 VDC (17 W)
Spannungstoleranz +/- 10%
Schaltzeit 40 - 120 ms
Schutzgrad IP 63 nach EN 60529 / DIN 40050 (Magnet IP 66)
Gewicht Siehe Datenblatt
Werkstoffe Korrosionsbeständiger Stahl und Aluminium
(Spulengehäuse: ZnNi - Korrosionsschutz)