Wegesitzventile Typ WVM-6I-R stellungsüberwacht

Betriebsdruck bis 500 bar
Max. Volumenstrom 12 l/min
Nenngrösse NG 6 ISO

Merkmale Vorteile
Direktgesteuert, magnetbetätigt Hohe Betriebssicherheit und zuverlässiges Schalten
Sitzdicht Hohe Lastzyklenzahl und lange Lebensdauer
Stellungsüberwachung mit schmutzunempflindlichem Überwachungskonzept
Hohe Korrosionsbeständigkeit
Ein Überdeckungsbereich am Ventilkegel stellt
sicher, dass der mögliche Durchfluss in den
sitznahen Schaltpunkten auf ein Minimum
begrenzt ist.
Berührungslos arbeitende Sensoren für die Diagnose in sicherheitsrelevanten Teilen von Steuerungen
Positive Schaltüberdeckung (3/2-Ventile) Zustandserfassung im Rahmen der Industrie 4.0

Branchen & Anwendungen

Aufbau


Technische Daten

Hydraulikflüssigkeit Mineralöl nach DIN 51524 (andere Medien auf Anfrage)
Temperaturbereich Medium -20 bis 80°C
Umgebungstemperaturbereich -30 bis 50°C
Viskositätsbereich 5 bis 400 mm²/s
Nenngrösse NG 6 nach DIN 24340 / ISO 4401 / CETOP RP 121 H
Max. Betriebsdruck Anschluss P, A, B 500 bar
Max. Betriebsdruck Anschluss T 70 bar (WVM-6I-3/2-D = 500 bar)
Max. Volumenstrom 12 l/min
Ölreinheit (Empfehlung) Nach NAS 1638, Klasse 6 bzw. ISO/DIN 4406 Klasse 17/15/12
Einschaltdauer ED 100 %
Magnetspannung (Nennleistung) 24 VDC (30 W)
Spannungstoleranz +/– 10 %
Schaltzeit 40 - 110 ms
Schutzgrad IP 65 nach EN 60529 / DIN 40050 (oder gemäss Spulenwahl)
Gewicht 1,8 kg mit Magnetspule / 1,5 kg ohne Magnetspule
Werkstoffe Korrosionsbeständiger Stahl
(Spulengehäuse: Zink-Nickel beschichtet (1000 h Salzsprühnebeltest))